Kausaladverbien

 

Kausaladverbien bezeichnen Umstände des Grundes, der Bedingung, der Einräumung, der Folge und des Zwecks.

 

 

  Beispiele
Grund daher, darum, deswegen, nämlich usw.

 

  Beispiele
Bedingung notfalls, sonst, ansonsten, notfalls usw.

 

  Beispiele
Einräumung trotzdem, dennoch, gleichwohl usw.

 

  Beispiele
Folge also, folglich, demzufolge usw.

 

  Beispiele
Zweck dazu, darum, hierfür usw.