Reflexive Verben

 

Reflexive Verben sind Verben, bei denen das Reflexivpronomen steht. Das Reflexivpronomen bezieht sich auf das Subjekt und ist mit ihm identisch. Es steht im Akkusativ oder im Dativ.

 

 

Die reflexiven Verben werden in zwei Kategorien unterschieden:

 

1. Nur reflexiv verwendete Verben. Diese Kategorie umfasst Verben, bei denen das Reflexivpronomen obligatorisch steht und im Grunde als Prädikatsteil anzusehen ist.

 

Beispiele
sich erholen
sich erkälten
sich irren
sich schämen
sich weigern
sich etwas aneignen

 

 

Bei dieser Gruppe kann

 

das Reflexivpronomen nicht durch ein anderes Pronomen bzw. Nomen ersetzt werden  
Ich erhole dich / meine Schwester
FALSCH

 

nicht nach dem Reflexivpronomen gefragt werden  
Wen / was erholst du?
FALSCH

 

das Reflexivpronomen nicht verneint werden  
Ich erlole nicht mich
FALSCH