e-Erweiterung

 

Die Endung eines Verbs wird durch ein "e" erweitert, wenn der Stamm eines Verbs auf

 

1. d, t
2. b, p, d, t, g, k, f, s, ch, sch + m oder n

 

endet.

 


Dies kommt in folgenden Fällen vor*:

 

  Präsens Indikativ Präteritum Indikativ Partizip II
schwache Verben 2. Person Singular Alle Personen in Singular und Plural Bildung des Partizip II
3. Person Singular
2. Person Plural
starke Verben 2. Person Singular** 2. Person Plural ---
3. Person Singular**
2. Person Plural

 

* Hier nicht aufgeführt sind mögliche oder obligatorische e-Erweiterungen im Imperativ. Dazu siehe "Imperativ, Formenbildung".

** Gilt nicht für diejenigen starken Verben, die in der 2. und 3. Person Singular eine Stammvokaländerung haben (z.B. laden = du lädst, er lädt).

 


 

 

Hierzu Beispiele:

 

Schwache Verben
Präsens Indikativ
  Präteritum Indikativ   Partizip II
Person Stamm Endung Stamm Endung
ich
arbeit
e
arbeit
ete gearbeitet
du
arbeit
est
arbeit
etest
er / sie / es
arbeit
et
arbeit
ete
wir
arbeit
en
arbeit
eten
ihr
arbeit
et
arbeit
etet
sie
arbeit
en
arbeit
eten
Sie
arbeit
en
arbeit
eten

 

 

Starke Verben
Präsens Indikativ
  Präteritum Indikativ
Person Stamm Endung Stamm Endung
ich
find
e
fand
--
du
find
est
fand
st
er / sie / es
find
et
fand
--
wir
find
en
fand
en
ihr
find
et
fand
et
sie
find
en
fand
en
Sie
find
en
fand
en