Zweite Deklination

 

Die zweite Nomendeklination umfasst nur maskuline Nomen. Sie werden im Singular wie folgt dekliniert.

 

 
Singular
Nominativ der Mensch   Student   Kunde
Genitiv des Menschen   Studenten   Kunden
Dativ dem Menschen   Studenten   Kunden
Akkusativ den Menschen   Studenten   Kunden

 

Eine Formveränderung der Nomen findet im Genitiv, Dativ und Akkusativ statt, wo die Endung -en hinzugefügt wird.

 

 

Im Plural werden die Nomen der zweiten Deklination folgerderweise dekliniert.

 

 
Plural
Nominativ die Menschen   Studenten   Kunden
Genitiv der Menschen   Studenten   Kunden
Dativ den Menschen   Studenten   Kunden
Akkusativ die Menschen   Studenten   Kunden

 

Der Plural hat die Endung -en in allen Kasus.

 

 

Zu der zweiten Nomendeklination gehören folgende Nomengruppen:

 

  Beispiele
deutsche Nomen, die auf -e enden der Experte, der Affe, der Kollege (Ausnahme: der Käse, der See)
Fremdwörter, die auf -ist enden der Polizist, der Journalist
Fremdwörter, die auf -ent enden der Student, der Präsident
Fremdwörter, die auf -ant enden der Demonstrant, der Lieferant
Fremdwörter, die auf -and enden der Doktorand
Nomen ohne bestimmte Merkmale der Mensch, der Rebell, der Bär, der Held